Flurkreuz Brunnleiten-Forststraße

Flurkreuz Brunnleiten-Forststraße

zwischen 3. und 4. Straßenkehre, oberhalb der Straße


Ort

Flurkreuz Brunnleiten-Forststraße

zwischen 3. und 4. Straßenkehre

Oberhalb (= östlich) der Forststraße an einer Fichte ein einfaches, nicht sehr großes Holzkreuz mit eher unbeholfen geschnitztem Corpus (Dreinageltypus), beides ungefasst, also ohne Bemalung, und unbeschriftet. Der Christus scheint wegen der starken Verwitterung älter als Kreuz, das wohl aus dem 20. Jh. stammt. Der Corpus hat eine gewisse Ähnlichkeit mit jenem bei der „Hohen Rast“. Vor längerer Zeit, als hier noch Jungwald stand, war das Kreuz an einem Pfahl befestigt, vor einigen Jahren wurde es an einen Baum transferiert.