Bildstock an der B 145

Bildstock an der B 145

ca. 50 m nach der Abzweigung zur Sulzbacherstraße


Ort

Bildstock an der B 145

ca. 50 m nach Abzweigung zur Sulzbacherstraße

Wieder einer der seinerzeit beliebten und handwerklich sauber gefertigten Tabernakelbildstöcke aus Kunststein, die eigentlich als Grabdenkmale vorgesehen waren. Im Schaft eine eingelassene Steinplatte mit Inschrift und Bild, im übergiebelten Tabernakel auf einer weiteren Steinplatte ein Christus-(„Herz-Jesu“)-Relief aus Metall. 1976 errichtet, erinnert der Bildstock an Helmut Luginger, der hier 1975 mit dem Motorrad tödlich verunglückt ist.