Kapellenbildstock Rosenkranzgasse

Kapellenbildstock Rosenkranzgasse

bei Nr. 42 in einem Waldstück am Straßenrand


Ort

Von diesem Typus – steinsichtiger Breitpfeiler mit breiter Rundbogennische und Satteldach, aus quaderartigen Dolomitsteinen (verm. aus St. Koloman / Sbg.) erstellt – gibt es in Kreutern ein Pendant. Wie dort ist der Kapellenbildstock ein Ersatz für eine alte Rindenkapelle, hier musste diese der Straßenverbreiterung 1975-78 weichen. Die Rindenkapelle soll in den 1930/40er Jahren als Dank für einen glimpflich verlaufenen Stadlbrand beim Keferbauern errichtet worden sein.Der Nachfolger  wurde 1980 von der Straßenmeisterei erbaut. In der Nische nur ein Holzkreuz ohne Corpus und ein kleines Schmiedeeisengitter als Schutz für Blumengefäße.