Musik-Pavillon auf der Esplanade

Musik-Pavillon auf der Esplanade

Am Traunufer, über die Ufermauer ins Flussbett vorkragend


Ort

Ein (Musik- ?) Pavillon am Traunufer der Esplanade ist schon auf Fotos um 1863 nachweisbar, der gegenwärtige Bau wurde nach einem Entwurf des Salinen-Oberingenieurs Carl v. Balzberg 1883/84 erbaut, jedoch bei den Instandsetzungen nach den Hochwässern von 1897/99 und besonders 1920 verändert und vereinfacht.  Als Musikpavillon schon lange „außer Dienst“, fungierte er zeitweise als Galerie. 2014 sollte er versetzt und umgewidmet werden, was jedoch nicht zustandekam. Er wurde jedoch restauriert.

Der markante kleine, segmentbogig über die Ufermauer zur Traun hin vorkragende  Holzbau mit flacher Halbkuppel ist jetzt zur Traun hin ganz geschlossen, hatte dort jedoch früher einmal Fenster, hingegen war er ursprünglich zur Esplanade hin abgesehen von der Balustrade ganz offen. Der einst üppige Bauschmuck wurde im Lauf der Zeit stark reduziert.