Pavillon beim Bacher Bauern

Pavillon beim Bacher Bauern

Rosenkranzgasse 58 im Garten vor dem Bauernhof


Ort

Bei diesem „Pavillon“ handelt es sich um die Turmbekrönung des alten Erholungsheimes  „Tisserand“ in Kaltenbach. 1892 wurde die alte Kaltenbachmühle zu einer damals hochaktuellen „Kaltwasser-Heilanstalt“ ausgebaut, 1984-85 wurde der Altbau demoliert und die Anlage komplett neu gebaut. Der beim Abbruch beteiligte „Bacher-Bauer“ Franz Mair hat den Turmteil gerettet und 1985 vor seinem Haus als Gartenpavillon aufgestellt.

Wie das ganze alte „Tisserand“ war auch der Turm als Fachwerkbau mit zahlreichen zeittypischen verspielten Details ausgeführt, besonders innen zeigt sich die komplizierte, jedoch handwerklich hochwertige Konstruktion. Architekt des Umbaus von 1892 war Ludwig Schöne aus Wien.