Statue einer Quellnymphe

Statue einer Quellnymphe

Im Garten des „Weinhauses Attwenger“, Lehárkai 12, im Gebüsch am Lehárkai, von der Straße aus schlecht sichtbar


Ort

Die Najade schmückte von 1894/95 (Bau) bis 1955 (Anbau Garagen) einen Brunnen an der  Rückseite des Postamtes am Auböckplatz , der beim Garagenbau abgetragen worden ist. Die Statue fand Asyl im Garten des „Attwenger“.

Fast lebensgroße vollplastische Steinguß- oder Terrakottastatue einer weiblichen Figur in antikischem Gewand, die ursprünglich einen Krug (Amphore ?) in der Rechten trug.