Geburtshaus von Prof. Joseph Ramsauer

Geburtshaus von Prof. Joseph Ramsauer

Rabenneststraße 7


Ort

Alte kleine Villa im Rabennest

Geburtsthaus von Joseph Ramsauer

In dieser bescheidenen Villa bzw. Häuschen wurde am 18. Juli 1905 Prof. Joseph Ramsauer geboren.
1921 begann er seine Ausbildung in der Lehrerbildungsanstalt, danach war er Volksschullehrer in Bad Ischl, Bad Goisern, Gmunden und Ebensee.
Seit seiner Matura gab er Musikunterricht für Geige und Blechblasinstrumente an den Musikschulen.  
Während der Kriegsjahren 1939 bis 1941 war der Komponist als Hauptschullehrer in Bad Ischl tätig und erhielt anschließend die  Lehrbefähigung für Musik und Kunstgeschichte an Hauptschulen.

Nach Kriegsende arbeitete er auschließlich als Komponist. Er komponierte u.a.
4 Symphonien und ein Posaunenkonzert,  seine Oper "Attila", Kammermusik,  mehrerer Symphonien und Kompositionen, berühmt seine  "Laufnerberg Suite" und weiters eine Unzahl von Liedern.

Ramsauer begann ein kulturgeschichtlichen Werk über Bad Ischl zu erstellen, 1963 wurde ihm von der OÖ. Landesregierung der Titel  Konsulent  für Volksbildung und Heimatpflege verliehen. 1975 wurden ihm der Titel Professor und das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.
Er war Mitbegründer und erster Obmann des Ischler Heimatvereins.

Diese bescheidenen berühmte Persönlichkeit verstarb am 04.02.1976 in Bad Ischl und seine Ruhestätte befindet sich am Ischler Friedhof, siehe auch Ischler Friedhofsführer

Friedhof Ramsauer