Kalvarienberg Rindenkapelle

Kalvarienberg Rindenkapelle

Hinter der Kalvarienbergkirche


Ort

Die Rindenkapelle "Christus in der Rast" ist eine in der volkstümlichen Illustrierung der Passion nicht seltene Darstellung einer Rindenkapelle des 19. Jhs. – der letzten originalen im Gemeindegebiet – hinter der Kirche zu finden: eine lebensgroße Holzplastik des leidenden Christus, sitzend, den Arm als Klagegeste aufgestützt (wegen dieser Geste werden Skulpturen dieser Art im Volksmund auch gelegentlich „Zahnweh-Herrgott“ genannt).

Die kleine Kapelle aus unbearbeiteten dünnen Stangen und Aststücken, die Wände innen rindenverkleidet, das ganze auf einem Bruchsteinsockel, erhielt bei der letzten Restaurierung 1995/96 wieder ein Schindeldach.