Kriegerdenkmal Lindau

Kriegerdenkmal Lindau

An der Lindaustraße, Kreuzung Untere Lindaustraße bzw. Im Gawanz


Ort

Diese Kriegergedächtnisstätte wurde 1954 erbaut. Vorher soll hier eine angeblich um  1825 erbaute Rindenkapelle gestanden sein. Vor dem 2. Weltkrieg hing in dieser alten Kapelle ein Bild aus dem 17. Jh., das die Kopie eines gotischen Marienbildes gewesen sein soll. Sein Verbleib ist unbekannt. Das Relief in der neuen Kapelle stammt vom Ischler Steinmetz Josef Lechner.

Der kapellenartige Bau ist ganz aus rosa Kalkstein erstellt, an der Stirnwand auf einem neueren Steinsockel ein Kunststein-Relief des Trauernden Christus, zu seinen Füßen beidseits je ein Rahmen mit Bildern von Gefallenen der Ortschaft Lindau aus beiden Weltkriegen.