Museum Kaiservilla

Museum Kaiservilla

Im Kaiserpark gelegen, Eingang von der Götzstraße aus


Ort

Erzherzogin Sophie erwarb die Biedermeiervilla vom Notar Eltz als Hochzeitsgeschenk für Franz Josef und Elisabeth. Der Umbau im neoklassizistischen Stil erfolgte durch Antonio Legrenzi. Zwei Seitenflügel wurden angebaut, sodass der Grundriss nun ein großes „E“ darstellt. Den Park gestaltete Hofgärtner Franz Rauch. Kaiser Franz Josef bewohnte die Villa fast jeden Sommer bis zum Jahre 1914. In diesem Jahr hielt er sich das letzte Mal in Ischl auf.

Die Einrichtung der kaiserlichen Sommervilla ist im Original erhalten geblieben, die Räumlichkeiten können besichtigt werden.

Website Kaiservilla