Ruine Wildenstein

Ruine Wildenstein

Oberhalb der Talstation der Katrin Seilbahn in Kaltenbach


Ort

Fast versteckt befindet sich die Ruine der einzigen Burg des inneren Salzkammergutes oberhalb der Talstation der Katrin-Seilbahn. Der Weg hinauf ist nicht weit aber steil und mühsam.

Die „Veste Wildenstain“ wurde 1392 erstmals urkundlich erwähnt. Sie war ab 1419 Sitz der kaiserlichen Pfleger – diese geboten über das „Ischlland“. Die Burg hatte Türme, Wehrgänge, Ringmauern und eine Zugbrücke. Nach einem Brand 1715 (?) verfiel die Burg und wurde zur Ruine.

Man hat von der Ruine aus einen wunderbaren Blick ins Ischl-Tal.

Stadtgemeinde Bad Ischl und der Ischler Heimatverein bemühen sich seit Jahren, die Reste der einstigen stolzen Burg zu erhalten.