Max Tauber Villa

Max Tauber Villa

Bad Ischl Traunkai 17


Ort

Ort

Villa Max Tauber

Villa des Neffen des Starsängers Richard Tauber

Das Haus wurde 1898 von Max Berkovits erbaut. 1924 kauften Max Tauber und Aloisia Soffer je eine Haushälfte. 1930 hatte Soffer finanzielle Probleme und Richard Tauber erwarb den 2. Teil der Liegenschaft.

Somit hatte der bekannte und berühmte Tenor Richard Tauber (*16. Mai 1891 in Linz; +8. Januar 1948 in London) hier seinen Sommersitz.

Besitzer der Liegenschaft wurde aber bereits 1932 sein Neffe Max Tauber. Das Haus wurde 1939 „verkauft“ und 1948 an Max Tauber zurückgestellt.

Richard Tauber sang an vielen Opernhäusern, besonders zog es ihn nach Ischl zu seinem engen Freund Franz Lehàr.
Lehàr schrieb in seinen Operetten Partien genau auf Tauber zu. Weltbekannt wurde und ist Tauber mit dem Lied „Dein ist mein ganzes Herz“ aus "Das Land des Lächelns" geworden.

Interessant auch die Tatsache, dass die Tauber-Villa gleich in der Nähe der Lehár Villa liegt.