Villa Gisela

Villa Gisela

Bad Ischl, Frauengasse 4


Ort

Ort

Villa Gisela

ehem. Dépendance der Kaiservilla

1838 wurde die Villa von Matthias und Theresia Zimmermann um 3000 fl gekauft. 1842 erwarb Otto Graf Fünfkirchen (K.k. Kämmerer) die Villa, 1850 erwarb Graf Josef Ugarte das Gebäude um 25 000 fl.

1856 erwarb Erzherzogin Sophie die Villa für ihre Familie. Diese Villa war eine Dépendance der Kaiservilla, die später Kaiser Franz Josef allein gehörte. Auch Kronprinz Rudolf wohnte bei seinen Ischl-Aufenthalten hier. 1918 ging die Villa in den Besitz der Prinzessin Gisela von Bayern über, daher der Name "Gisela-Villa".

In den 20er Jahren wurde hier ein Casino eingerichtet.

Heute ist die Villa in Privatbesitz.
Das Haus befindet sich mit angrenzendem schönen Garten in sehr gepflegtem und bestens erhaltenem Zustand.